Menü

Ukraine Україна

Willkommensabend Ukraine in der Stadthalle Hilpoltstein am 27.04.2022

Die Stadt Hilpoltstein veranstaltet gemeinsam mit dem Landratsamt Roth und Akteuren aus Bildung und Freizeit am 27.04.2022 um 19 Uhr einen Willkommens- und Informationsabend für Geflüchtete aus der Ukraine.

Wo können Stadt und Landkreis Geflüchtete und Ehrenamtliche am besten unterstützen? Was wird akut vor Ort gebraucht? Diese Fragen stehen neben dem Kennenlernen im Mittelpunkt des ersten Austausch- und Begegnungstreffens in Hilpoltstein.

Der Willkommensabend findet am 27. April 2022 von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr in der Stadthalle Hilpoltstein (Badstraße 10) statt. Zusammen mit Dorothea Pille, Integrationslotsin Landkreis Roth, Bildungsträgern wie VHS, Schulen und Musikschule Hilpoltstein, Kindergarten und dem TV Hilpoltstein will die Stadt Hilpoltstein die verschiedenen Angebote vorstellen und besprechen, welche Unterstützungsangebote gebraucht werden.

Alle Menschen aus der Ukraine sowie deren Gastgeberinnen und Gastgeber und Ehrenamtliche sind herzlich eingeladen.

Das können Sie tun

Wir sind dankbar für alle Anfragen, die uns bisher erreicht haben und freuen uns, Ihnen allen nun eine Anlaufstelle bieten zu können.

  • Wohnung und Unterkunft anbieten:
    Wenn Sie eine Wohnung frei haben oder Geflohene aufnehmen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch (09171/ 81-2310) oder per E-Mail an unterbringung@landratsamt-roth.de beim Landratsamt Roth. Das Onlineformular des Landkreises finden Sie hier.

  • Ehrenamtliche Unterstützung Geflüchteter:
    Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren und die Menschen unterstützen, die bei uns ankommen? Dann wenden Sie sich an die Kontaktstelle „für einander“ in Roth, Telefon 09171/ 81-1360, E-Mail fuereinander@landratsamt-roth.de.

  • Sachspenden abgeben:
    Bitte warten Sie noch mit Sachspenden. Wenn wir heute für Sachspenden aufrufen, bekommen wir sicherlich sehr viele Dinge, die aktuell gar nicht gebraucht werden. Sobald wir wissen, was wirklich benötigt wird, werden wir es an dieser Stelle veröffentlichen.

  • Zu Sachspenden aufrufen:
    Wenn Sie für einen Verein, eine Gruppe oder auch als Privatperson Hilfstransporte und/oder Sammlungen in und um Hilpoltstein organisieren, melden Sie sich bitte bei Karolina Albrecht (karolina.albrecht@hilpoltstein.de) und teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit und was benötigt wird. Wir veröffentlichen diese Information dann auf der Website und in den Sozialen Medien.

  • Geldspenden:
    Manchmal sind Geldspenden besser als Sachspenden, weil sie gezielter eingesetzt werden können. Viele Hilfsorganisationen oder deren Zusammenschlüsse haben zwischenzeitlich spezielle Konten für Ukraine-Hilfen eröffnet.
    • Landkreis Roth:
    • Der Förderverein zur Unterstützung des Bürgerschaftlichen Engagements FUBE e.V. im Landkreis Roth wird Ihre Spende dort einsetzen wo sie gebraucht wird.

      Das Spendenkonto lautet:
      FUBE e.V. Landkreis Roth
      IBAN: DE36 7645 0000 0231 5093 99
      Sparkasse Mittelfranken Süd
      Verwendungszweck "Ukraine-Hilfe"

    • Überblick über weitere Organisationen auf der Website der staatlichen Stiftung Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), welche auch das DZI-Spenden-Qualitätssiegel vergibt.
Spenden FUBE e.V. Landkreis Roth

Aktuell sind Geldspenden besser als Sachspenden, weil sie dort eingesetzt werden können, wo Hilfe benötigt wird.

Der Förderverein zur Unterstützung des Bürgerschaftlichen Engagements FUBE e.V. im Landkreis Roth wird Ihre Spende dort einsetzen, wo sie gebraucht wird.
Das Spendenkonto lautet:
FUBE e.V. Landkreis Roth

IBAN: DE37 7645 0000 0231 5093 81
Sparkasse Mittelfranken Süd

Hinweis: 
Wenn Sie Menschen unterstützen wollen, die im Landkreis Roth angekommen sind, verwenden Sie bitte folgenden Betreff/Verwendungszweck: "Landkreis Roth Ukraine-Hilfe".
Wenn Sie Menschen in der Ukraine unterstützen wollen, geben Sie bitte als Betreff/Verwendungszweck "Roth hilft der Ukraine" an.

Aktuell laufende Aktionen

Benefizkonzerte für die Ukraine in der Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer
    • Benefizkonzert "Wenn wir in höchsten Nöten sein"
      am 31.3.2022 um 19 Uhr
      Werke von J.S. Bach, J. Brahms, C. Franck, J. Langlais und F. Mendelssohn-Bartholdy
      mit Domorganist Martin Bernreuther
      Eintritt frei – Spenden für die Ukraine erbeten!

    • Passionskonzert "Passionsmusik für Gesang und Orgel"
      am 3.4.2022 um 17:30 Uhr
      Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Melchior Hoffmann, Antonín Dvořák, César Franck und Zsolt Gárdonyi
      mit Christiane Hummel (Gesang) und Regionalkantor Peter Hummel (Orgel)
      Eintritt frei – Spenden für die Ukraine erbeten!
Spendenaktion der Freiwilligen Feuerwehr Hilpoltstein „Krieg in der Ukraine“

Am 9. und 10. April 2022 nimmt die Freiwillige Feuerwehr Hilpoltstein erneut mit Spenden gefüllte Schuhkartons entgegen und lädt die gesamte Hilpoltsteiner Bevölkerung ein, sich zu beteiligen.

Die Spenden können an diesen beiden Tagen jeweils zwischen 10 und 13 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Hilpoltstein abgeben werden.

Folgendes Inhalte könnten in einem Schuhkarton untergebracht werden:

  • Möglicher Inhalt für Erwachsene (insbesondere Frauen):
    • Zahnpasta
    • Zahnbürste
    • Seife / Duschgel / Shampoo / Trockenshampoo
    • Haarbürste / Kamm
    • Deos
    • Tampons / Damenbinden
    • Feuchttücher / Taschentücher
    • Gesichtscreme / Handcreme
    • Kekse ohne Schokolade
    • Süßigkeiten
  • Möglicher Inhalt für Kinder: (wenn möglich das Alter mit drauf schreiben)
    • Zahnpasta
    • Zahnbürste
    • Kinderhygieneartikel
    • Feuchttücher / Taschentücher
    • Gesichtscreme / Babypuder
    • Windeln
    • Butterkekse / Gummibärchen / Kekse ohne Schokolade / Bon Bons
    • Baby Gläschen
    • Cremes
    • Kleines Spielzeug
    • Malsachen

Es reichen jeweils kleine Packungen, da ein Paket jeweils in einen Schuhkarton passen soll.
Bitte beschriften Sie den Karton außen mit „für Frauen/for Women“ und „für Kinder/for Kids“ bzw. „Für Babys/for Babies“ oder bei spezifischem Inhalt „für Jungs/for Boys“ bzw. „für Mädchen/for Girls“.

Andere Produkte und Pakete (z.B. Kleidung, Medikamente etc.) können bei dieser Aktion nicht angenommen werden. Ausnahme: vollständige Packungen an Windeln, Damenbinden, Taschentücher etc., mit denen die Pakete ergänzt werden können.

Unterstützung für die Menschen in und aus der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine, mitten in Europa und praktisch vor unserer Haustüre, zeigt uns allen, wie brüchig der (Welt-)Frieden ist. Millionen von Menschen wird durch den Angriffskrieg auf ein souveränes Land unsägliches Leid zugefügt. Welche Auswirkungen dieser Krieg auf die internationale Staatengemeinschaft hat, zeigen die Maßnahmen, die die Bundesregierung am Sonntag vorstellte, eindrücklich.

Die Menschen in der Ukraine, ihre Nachbar- und Partnerländer und nicht zuletzt die friedliche, demokratische Bevölkerung Russlands hoffen ebenso wie wir in Deutschland auf den Frieden.

„Wir hoffen auf ein baldiges Ende des Krieges mit all seinen Schrecken und dass niemand seine Heimat verlassen muss. Zum jetzigen Zeitpunkt aber ist es für uns als Kommune selbstverständlich, geflüchtete Menschen aufzunehmen und dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird“, macht Bürgermeister Mahl deutlich.

Die Stadt Hilpoltstein erwartet, dass auch hier in absehbarer Zeit Menschen eintreffen werden, die aus dem Kriegsgebiet geflohen sind. Schon jetzt will sich die Stadt auf ihre Ankunft vorbereiten. Das Landratsamt in Roth übernimmt hier – auch für die Kommunen im Landkreis – die Koordinierung der notwendigen Schritte.

„Die Situation in der Ukraine erschüttert uns alle und macht uns sehr betroffen. Wir werden die Flüchtlinge nicht im Stich lassen. Der Landkreis wird alles dafür tun, dass die Menschen gut bei uns aufgenommen werden", erklärt Landrat Herbert Eckstein die aktuellen Vorbereitungen im Landratsamt.

Das Landratsamt und die Stadt Hilpoltstein empfehlen Menschen, die aus der Ukraine bei uns ankommen, sich direkt beim örtlichen Einwohnermeldeamt zu melden.

Kontakt

Frau Karolina Albrecht