Für ein nachhaltigeres Hilpoltstein

Die Stadt Hilpoltstein fördert ökologisches und klimaschonendes Handeln. Dazu gehören zahlreiche Maßnahmen, an denen sich Politik, Verwaltung wie auch Bürgerinnen und Bürger beteiligen können.

So ist Hilpoltstein seit 2019 Fairtradestadt und seit 2020 Teil des Paktes zur nachhaltigen Beschaffung der Metropolregion Nürnberg. Fairer Handel und sorgsamer Umgang mit Ressourcen stehen hier im Mittelpunkt.

Darüber hinaus arbeiten alle Ämter an der Umsetzung klima- und umweltfreundlicher Maßnahmen mit: durch besondere Bepflanzung und Bestandspflege durch den Bauhof, den Druck von Flyern und Broschüren auf Recyclingpapier durch das Amt für Kultur- und Tourismus oder durch die Baulückenanalyse zur effizienteren Flächennutzung.

Gleichzeitig will die Stadt auch ihre Bürgerinnen und Bürger zu klimaschondendem Handeln motivieren, beispielsweise durch die Einführung der Grünen Hausnummern als städtische Auszeichnung für nachhaltiges Bauen, Sanieren und ökologische Gartengestaltung.

Loading...