Menü

Lay

Vor der Eingemeindung zum 01.05.1978: Lay, Tandl. Die Dorfkapelle St. Thekla wird 1766 als neu erbaut erwähnt. Der Altar stammt aus dem Besitz des Pfarrers Häckl in Laibstadt und ist eine gute Barockschöpfung um 1700. Als letzte Gemeinde wurde Lay am 01.05.1978 im Rahmen der Gemeindegebietsreform nach Hilpoltstein eingemeindet.

Einwohner: 103

lay_kapelle.png
Logo Metropolregion NürnbergLogo Tourismusverband FrankenLogo Landkreis RothLogo Fränkisches SeenlandLogo Erlebe.BayernLogo Fairtrade Stadt HilpoltsteinLogo Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.