Menü

Schmid-Haus

schmid_buchhandlung_bergauer_bernhard_bezahlt_dsb_8526-hdr_1.jpg

Das elegante Bürgerhaus entstand 1689 im Stil der ausgehenden Renaissance als giebelständiger Satteldachbau mit einem Fachwerkobergeschoss. Rückseitig wurde die Stadtmauer überbaut. Typisch für diese Zeit ist das K-Streben-Fachwerk. Die Stubenzone wird durch ein vorkragendes Fensterband mit einem Zahnschnittfries hervor­gehoben. In einem maßgeblichen Umbau 1680 wurde das Erdgeschoss verändert. Buchbinder Robert Schmid erwarb das Gebäude in der Nach­kriegszeit und ließ hier eine Buchhandlung ent­stehen, die sich noch immer in Familienbesitz be­findet. In den 1990er-Jahren ließ der Eigentümer die Fassade mustergültig restaurieren.

Logo Metropolregion NürnbergLogo Tourismusverband FrankenLogo Landkreis RothLogo Fränkisches SeenlandLogo Erlebe.BayernLogo Fairtrade Stadt HilpoltsteinLogo Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.