Menü

Teilumstellung der kommunalen Fuhrparke auf elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge u. Ladeinfrastruktur

nationale-klimaschutzinitiative.jpg

Die Stadt Hilpoltstein hat sich zusammen mit dem Landkreis Roth und anderen Kommunen am Fördergrogramm "Teilumstellung der kommunalen Furhparke auf elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge und Ladeinfrastruktur" des Bundesumweltministeriums beteiligt.

Der Großteil der kommunalen Fahrzeuge bei der Stadt Hilpoltstein sind derzeit noch benzin- und dieselbetrieben. Eine Umstellung möglichst großer Teile der Fahrzeugflotte auf Elektrofahrzeuge wird angestrebt. Als erstes Fahrzeug mit Elektrofahrzeug für den städtischen Bauhof wurde ein GOUPIL Elektrotransporter beschafft, der hauptsächlich zur Pflege der Grünanlagen eingesetzt wird. Die Reichweite des neuen Elektrofahrzeugs ist für diese Strecke absolut ausreichend.

Logo Metropolregion NürnbergLogo Tourismusverband FrankenLogo Landkreis RothLogo Fränkisches SeenlandLogo Erlebe.BayernLogo Fairtrade Stadt HilpoltsteinLogo Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.