Menü

Presseinfo – Hilpoltstein: Neue Stellplatzsatzung tritt in Kraft

Presseinformation

04. Februar 2022

In seiner ersten Sitzung im neuen Jahr beschloss der Stadtrat Hilpoltstein einstimmig die überarbeitete Satzung über die Zahl, Größe, Beschaffenheit und Ablösung von Stellplätzen (Stellplatzsatzung). Neu sind Details zu Abstellplätzen für Fahrräder, barrierefreien Stellplätzen und die Berücksichtigung von Mobilitätskonzepten für Bauherren.

Ziel der neuen Satzung ist es, auf heutige Anforderungen der individuellen und öffentlichen Mobilität zu reagieren, die sich seit Verabschiedung der letzten Fassung 2013 deutlich verändert haben. Die Entwicklungen durch Radverkehr, Carsharing und Pendlermobilität wie auch durch die Nutzung von ÖPNV und Lastenrädern finden Berücksichtigung in der neuen Satzung. Neben einer aktualisierten Fassung des Stellplatzschlüssels wurden deshalb Abstellanlagen für Fahrräder und ein Paragraph zu Mobilitätskonzepten aufgenommen. Die Satzung regelt die nun geltenden Stellplatzrichtzahlen und gibt Auskunft über die Berechnungsgrundlagen für Stellplätze, die im Baugenehmigungsverfahren geprüft werden.

Bei Neubau oder (Nutzungs-)Änderung von Gebäuden sind ab jetzt zusätzlich Stellplätze für Fahrräder vorzuhalten. Bei der Errichtung von neuen Anlagen können zudem qualifizierte Mobilitätskonzepte Berücksichtigung finden, die den Ein- und Abstellbedarf reduzieren. Dazu zählen etwa Carsharing-Angebote, Maßnahmen und Angebote zur Förderung des Radverkehrs oder Nutzung des ÖPNV.

Auch der Ablösebetrag für Stellplätze – sowohl für Kraftfahrzeuge wie auch Fahrräder – wurde angepasst. Die neue Stellplatzsatzung gilt für Neubauten sowie bei Nutzungsänderung oder Wiedernutzung im alten Gebäudebestand und tritt zum 8. Februar 2022 in Kraft.

Logo Metropolregion NürnbergLogo Tourismusverband FrankenLogo Landkreis RothLogo Fränkisches SeenlandLogo Erlebe.BayernLogo Fairtrade Stadt HilpoltsteinLogo Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.