Menü

Presseinfo – Absage Weihnachtsmarkt und Adventskonzert

Presseinformation

15. November 2021

Eigentlich hätte der Weihnachtsmarkt am 27. November und den beiden folgenden Adventswochenenden seine Pforten geöffnet. Die Planungen und die Ausarbeitung eines coronakonformen Konzepts liefen bereits seit dem Sommer und die Lage im Residenzhof hätte die Veranstaltung auch unter verschärften Regelungen ermöglicht.

Die sich dramatisch zuspitzende Situation auf den Intensivstationen in Bayern und die stark gestiegenen Inzidenzen haben nun alle Planungen zunichte gemacht. „Das ist auch eine Frage des Anstands und der Solidarität“, führt Hilpoltsteins Bürgermeister Markus Mahl aus, „Auch wenn wir gerade den Kindern dieses Adventserlebnis gewünscht hätten, können wir nicht unbeschwert feiern, während ein paar Kilometer weiter das Krankenhauspersonal am Limit ist“.

Den Grund für die steigenden Zahlen sieht Bürgermeister Mahl auch bei den Menschen, die sich ohne Vorliegen medizinischer Gründe gegen eine Impfung entscheiden und findet deutliche Worte: „Wer sich ohne Not unsolidarisch verhält, trägt Mitverantwortung an der Situation wie sie ist, insbesondere an der Überlastung unserer Intensivstationen und des Pflegepersonals. Ich kann nachvollziehen, dass das Verständnis der Geimpften immer mehr schwindet. Denn natürlich treffen die Einschränkungen letztlich alle und vor allem unsere Kinder und Jugendlichen, die sich bislang vorbildlich verhalten.“

Auch das Adventskonzert, das traditionell in der katholischen Stadtpfarrkirche stattfindet, wird abgesagt. Vor allem heimische Musikerinnen und Musiker gestalten seit vielen Jahren das Konzert, das sonst immer eines der Highlights im Hilpoltsteiner Jahresverlauf darstellt.

Logo Metropolregion NürnbergLogo Tourismusverband FrankenLogo Landkreis RothLogo Fränkisches SeenlandLogo Erlebe.BayernLogo Fairtrade Stadt HilpoltsteinLogo Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.