Armida Quartett

armida-quartett-c-felix-broede.jpg

Armida Quartett – Thème russe

Am 30.06.2017 um 20:00 Uhr in der Kirche St. Johannes
Kirchenstraße 3, 91161 Hilpoltstein

Armida Quartett
Martin Funda Violine
Johanna Steammler Violine
Teresa Schwamm Viola
Peter-Philipp Staemmler Violoncello

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett Nr. 17 B-Dur KV 458 Jagd-Quartett

Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 9 Es-Dur op. 117 (1964)

Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 7 F-Dur op. 59/1 / Rasumowsky-Quartett 1

 

Erster Preis, Publikumspreis und sechs Sonderpreise beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2012, »Rising Star« der European Concert Hall Organisation – das junge Armida-Quartett macht weltweit Furore. »Man fühlt sich durchgeschüttelt und wachgerüttelt durch die schonungslose Spielkultur dieser jungen Streicher«, schrieb die Neue Musikzeitung.

"Als erstes mit Mozarts Jagdquartett – es beginnt mit Klängen von Jagdfanfaren, was ihm seinen berühmten Titel eingebracht hat – als eine Reverenz an sein großes Vorbild Haydn.

Schostakowitschs 9. Streichquartett ist, anders als viele seiner Werke, nicht umdüstert, es lässt vielmehr persönlich glückliche Umstände ahnen – er hatte wieder geheiratet und das Quartett seiner Frau Irina Antonowna gewidmet. Grandios der Finalsatz!

Mit dem ersten der drei Rasumowsky-Quartette stieß Beethoven in symphonische Dimensionen vor, Länge, Satzbau, Klang und Virtuosität übertreffen alles Bisherige. Es endet mit einem russischen Volkslied – Reverenz an den russischen Auftraggeber der Quartette."

 

Karten erhältlich unter

www.fraenkischer-sommer.de

oder

Hilpoltsteiner Zeitung / HIZ-Ticket-Point / Tel. 09174 4 85 66

Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung / RHV-Ticket-Point / Tel. 09171 9 70 30

 

Loading...