4a SULZKIRCHEN-TOUR 33,4km 234hm

Sternenradweg 4a

Hilpoltstein-Freystadt- Sulzkirchen-Hilpoltstein

dsc_3539.jpg

Wir starten am Festplatz in Hilpoltstein: Über die Innenstadt (nach Residenz und Rathaus rechts in die Johann-Friedrich-Straße)  kommen wir am Stadtweiher vorbei, gleich anschließend rechts in die Lohbachstraße, an deren Ende wir erst links, dann gleich wieder rechts zum Kanal (beschildert Richtung Freystadt) fahren. Ein Abstecher zum Auhof mit einigen traumhaft schönen Spielplätzen und dem Erlebnisbauernhof ist nicht nur für Kinder interessant. (Anlage 1).

Am Kanal geht’s wiederum rechts Richtung Freystadt, wir wechseln an der Schleuse Hilpoltstein (Blick auf das System Sparschleuse) auf die Nord-Uferseite des Kanals und fahren ca. 5,3km bis Rumleshof auf dem Uferweg. Ein Blick in die naturnahen Nebenäste des Kanals kann sich lohnen: hier hat sich eine Biberfamilie angesiedelt.

 In Rumleshof biegen wir auf die asphaltierte Straße, weiter am Kanal entlang, ein, queren die Staatstraße, durchfahren Michelbach; in Michelbach einmal rechts, dann am Ortsende links nach Freystadt.

Wir fahren über den Kreisverkehr gerade aus in die Ortsmitte. Die Einkaufstadt hat viel zu bieten: Kino, Eisdiele, Naturbad (im Ortsteil Rettelloh) und ein Besuch in der Basilika und im Klostergarten sind für die ganze Familie interessant (Anlage 2).

Auf der Rad-Route „Tour de Baroque“ fahren wir am Kreisverkehr weiter in südliche Richtung nach Sulzkirchen zu einem weiteren Kreisverkehr.

(Hält man sich hier halb links besteht im Ortsteil Oberndorf die Möglichkeit, eine Straußenfarm zu besuchen.  Von Oberndorf fahren wir durch Sulzkirchen zum Main-Donaukanal zurück auf die Route.)

Wir biegen vor Sulzkirchen am Kreisverkehr rechts nach Süden ab. Der Radweg führt zwar an Sulzkirchen vorbei, wer aber Asiatische Küche nicht verachtet oder einen Blick in die architektonisch hochinteressante Kirche werfen will, kann links eine Runde durch den Ort fahren. 1734/35 wurde die St. Georgskirche in einem Stilmix aus Rokoko und Barock durch Christian Albrecht von Wolfstein neu errichtet.

Den Rückweg starten wir auf der Brücke über den Kanal: am Kreisverkehr geht’s rechts durch Forchheim, dann nach Meckenhausen (hier an der Metzgerei-Gaststätte rechts-links und dann geradeaus). Vor Pierheim genießen wir den einzigartigen Blick über das Zeugenbergland und den Juraanstieg. Jetzt nur noch durch Pierheim (hier links), auf einer wenig befahrenen Straße über Grauwinkl (schöner Spielplatz im Ortsinneren) nach Solar, dann vorsichtig den Berg hinab und wir sind zurück in Hilpoltstein am Festplatz dem Ausgangspunkt unserer heutigen Tour.

Kurz-Info

Gesamtlänge: 33.4 km

Fahrzeit ca.: 2 Stunden

Für Familien empfohlen

Charakter
  • überwiegend mit Fahrradanhänger befahrbar
  • überwiegend eben
Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
  • teilweise auf wenig befahrenen Nebenstraßen
  • abschnittsweise neben Hauptverkehrsstraßen (straßenbegleitender Radweg)
Fahrbahndecke
  • gute Fahrbahndecke (Asphalt und gute wassergebundene Fahrbahnoberflächen)
  • sehr gute Fahrbahndecke (überwiegend Asphalt)
  • zum Teil Wirtschafts- und Forstwege mit teilweise grober Fahrbahndecke bzw. Wiesenwegen

Weitere Informationen:

Stadt Hilpoltstein, Amt für Kultur und Tourismus
Marktstraße 1
91161 Hilpoltstein
Tel.: 09174 978-505
Fax: 09174 978-519
Loading...