Eibach

Seit 01.01.1972 Eingemeindung nach Hilpoltstein.
Das urkundlich erstmals 1264 erwähnte Dorf Eibach liegt auf der Höhe am Westabfall des Jura südöstlich von Hilpoltstein. Im Jahr 1820 hatte Eibach 10 Wohngebäude mit 35 Einwohnern. Die Grundherrschaft übten das Landgericht Heideck, das Kloster Seligenporten, die Reiche Almosenstiftung Hilpoltstein, das Klaraamt Nürnberg, die Spitalstiftung Freystadt sowie das Rentamt Hilpoltstein mit je einem Anwesen aus.

Einwohner: 49

eibach.png
Loading...